Stipendium_nach_Bewerbung

STIPENDIUM 2020

Die Bewerbungsphase für Stipendien 2020 ist bereits geschlossen!

Damit du dennoch einen Überblick über die allgemeinen Voraussetzungen, sowie die benötigten Unterlagen für ein Stipendium bekommst, findest du hier noch alle Infos für die bereits vergebenen Stipendien 2020.

Der Club Alpbach Oberösterreich vergibt 10 Erststipendien und 1 Refugee-Stipendium an junge Menschen mit Oberösterreich-Bezug für die Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach 2020.

Ein Erststipendium des Club Alpbach OÖ ermöglicht dir die Teilnahme am Forum Alpbach sowie am Rahmenprogramm des Club Alpbach OÖ für die gesamte Dauer des Forums. Außerdem werden durch das Stipedium auch die Kosten für die Unterkunft abgedeckt.

Dein Beitrag dazu besteht im Verfassen von Kurzberichten zu den Aktivitäten am Forum, der aktiven Teilnahme an Clubevents und einem Selbstbehalt in Höhe von €150. Zudem sind die Verpflegungskosten sowie die An- und Abreisekosten von den Stipendiat*innen selbst zu tragen. Die Kosten des Refugee-Stipendiums werden vom Club zur Gänze übernommen (inkl. Selbstbehalt, Verpflegung und An-/Abreise). Für Refugee-Stipendiaten ist die Teilnahme am Forum also kostenlos.

Wir suchen dich! Du …

  • … bist jung, engagiert und zwischen 18 und 30 Jahre alt (in begründeten Ausnahmen 35 Jahre)
  • … bist aufgeschlossen gegenüber anderen Meinungen und Kulturen
  • … hast einen signifikanten Bezug zu Oberösterreich*
  • … sprichst Englisch auf B2-Niveau
  • … bist bereit an der Stipendienverleihung im Juni 2020 in Linz teilzunehmen
  • … kannst für die gesamte Dauer des Forums (18.08.-04.09.2020) in Alpbach anwesend zu sein

*du studierst, arbeitest in Oberösterreich ODER bist in Oberösterreich aufgewachsen (mindestens 5 Jahre Wohnsitz in OÖ)

Für ein Refugee-Stipendium qualifizierst du dich, wenn du zusätzlich

  • … Asylwerber*in, Asylberechtigte*r oder subsidiär Schutzberechtigte*r bist
  • … einen aktuellen Wohnsitz in OÖ hast
  • … Deutsch auf A2-Niveau sprichst

Für eine Bewerbung beim Club Alpbach OÖ sende bitte folgende 3 Dateien an bewerbung@alpbach-ooe.org

1. Bewerbungsformular

2. CV-Motivationsschreiben Formular

    • Dieses Formular beinhaltet deinen Kontakt, CV und dein Motivationsschreiben mit Bezug zum Generalthema „Fundamentals“ (Motivationsschreiben max. 2500 Zeichen mit Leerzeichen)
    • Dateiname: Nachname_Vorname_CV_MOT_Formular
    • Link zum CV_MOT_Formular

3. Nachweise

    • Nachweis deiner aktuellen Tätigkeit z.B. Studienerfolgsnachweis, Bestätigung der Ausbildungsstelle oder des Arbeitgebers
    • Aufenthaltsberechtigungskarte, Asylkarte, Konventionspass, o.ä. für das Refugee-Stipendium
    • Dateiname: Nachname_Vorname_Nachweis

Bitte sende keine separaten CVs, Motivationsschreiben oder Referenzschreiben. Es werden nur die drei angeforderten Unterlagen berücksichtigt. Um sicherzugehen, dass deine Unterlagen vollständig bei uns ankommen, überprüfe bitte nach dem Ausfüllen ob die Formularinhalte korrekt gespeichert wurden – am besten mit unterschiedlichen Programmen (z.B. Adobe Reader, Firefox, Chrome,  …).

Bewerbungszeitraum: 1.-31. März 2020

Die Teilnahme an der Stipendienvergabe im Juni (genauer Termin wird noch bekannt gegeben) ist verpflichtend für Stipendiatinnen und Stipendiaten.

Bei Fragen kannst du dich gerne unter bewerbung@alpbach-ooe.org an uns wenden

    •  

Eines unserer wichtigsten Ziele ist es, größtmögliche Fairness bei der Stipendienvergabe zu garantieren. Daher vertrauen wir seit Jahren auf ein unabhängiges Auswahlkomitee, welches die Bewerbungen bewertet. So wird garantiert, dass nicht jene Person mit den besten Kontakten, sondern die am besten qualifizierte Person eines der begehrten Stipendien verliehen  bekommt.

Das Auswahlkomitee setzte sich im Jahr 2020 aus folgenden Persönlichkeiten zusammen:

Dr. Christine Haiden
Chefredakteurin “Welt der Frau”

Mag.iur. Brigitte Hütter, MSc
Rektorin der Kunstuniversität Linz

Univ.- Prof. Dr. Bernhard Jakoby
Professor für Mikroelektronik und Mikrosensorik

MMag. Gernot Koren MAS
Geschäftsführung Promente Oberösterreich

Univ.-Prof.in Dr.in Katharina Pabel
Stellvertretende Institutsvorständin am WU Institut für Europarecht und Internationales Recht (ehem. Dekanin der Rechtswissenschaftlichen Fakultät JKU)

Dr. Gerald Reisinger
Geschäftsführer FH Oberösterreich

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Personen des Auswahlkomitees für die freundliche Unterstützung des Club Alpbach Oberösterreichs!