Stipendium 2019

 

Der Club Alpbach Oberösterreich vergibt 10 Erststipendien an junge Menschen mit Oberösterreich Verbindung und ein Refugee-Stipendium für die Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach 2019.

Ein Erststipendium des Club Alpbach OÖ ermöglicht dir die Teilnahme am Forum Alpbach sowie am Rahmenprogramm des Club Alpbach OÖ für die gesamte Dauer des Forums und deckt auch die Kosten für die Unterkunft ab. Dein Beitrag dazu besteht im Verfassen von Kurzberichten zu den Aktivitäten am Forum, der aktiven Teilnahme an Clubevents und einem Selbstbehalt in Höhe von €140. Zudem sind die Verpflegungskosten und die An- und Abreisekosten von den StipendiatInnen selbst zu tragen. Die Kosten des Refugee-Stipendiums werden vom Club zur Gänze übernommen (inkl. Verpflegung und An-/Abreise).  

 

BEWERBUNGSVORAUSSETZUNGEN

für ein Erststipendium

  • Studium oder Ausbildung in OÖ ODER mindestens 5 Jahre Wohnsitz in OÖ (für in OÖ Aufgewachsene)
    • aktive/r Studierende/r (Nachweis über mindestens 15 ECTS/Jahr) bzw. Studienabschluss nach dem 15. August 2018 ODER 
    • Auszubildende/r oder Absolvent/in einer dualen Ausbildung in OÖ (Nachweis Lehrverhältnis bzw. Lehrabschluss)
  • Mindestalter 18 Jahre; Höchstalter 30 Jahre (in begründeten Ausnahmefällen wie Kinderbetreuungszeiten, Präsenz- oder Zivildienst, zweiter Bildungsweg maximal 35 Jahre)
  • Englisch B2-Niveau  

 für ein Refugee-Stipendium

  • Asylwerber/in, Asylberechtigte/r oder subsidiär Schutzberechtigte/r (Nachweis mittels Asylkarte oder Konventionspass)
  • aktueller Wohnsitz in OÖ 
  • Studienerfahrung (kein akademischer Abschluss notwendig)
  • Höchstalter: 30 Jahre 
  • Sprachkenntnisse: Deutsch A2-, Englisch B1-Niveau

Der Club Alpbach OÖ strebt eine hohe Diversität unter den StipendiatInnen an. Wir möchten daher insbesondere Studierende an Fachhochschulen, Kunsthochschulen, sozialwissenschaftlicher und technischer Studienrichtungen sowie Auszubildende oder Absolvent/innen dualer Ausbildungen zur Bewerbung einladen.

 

BEWERBUNGSUNTERLAGEN

Für eine Bewerbung beim Club Alpbach OÖ sende bitte folgende 3 Dateien an bewerbung(at)alpbach-ooe.org 

  • Bewerbungsformular 
    • ausgefüllt und unterschrieben (Dateiname: Nachname_Vorname_Formular)
      Link: Bewerbungsformular 
  • CV-MOT-Formular ausgefüllt (Dateiname: Nachname_Vorname_Formular)
    • Dieses Formular beinhaltet deinen Kontakt, CV und dein Motivationsschreiben mit Bezug zum Generalthema „Liberty and Security“ (Motivationsschreiben max. 2500 Zeichen mit Leerzeichen) 
      Link: CV-MOT-Formular 
  • Nachweise
    • Studienerfolgsnachweis des SS 2018 und/oder WS 2018/19 (Dateiname: Nachname_Vorname_StudienerfolgODER 
    • Nachweis Lehrverhältnis bzw. Lehrabschluss (Dateiname: Nachname_Vorname_AusbildungsnachweisODER 
    • Nachweis zu Sprachkenntnis, Studienerfahrung sowie Asylkarte bzw. Konventionspass beim Refugee-Stipendium

Bitte sende keine separaten CVs oder Motivationsschreiben, keine Referenzschreiben oder Praktikumsnachweise. Es werden nur die drei angeforderten Dateien berücksichtigt.

 

AUSWAHLKRITERTIEN

Bei der Auswahl der StipendiatInnen wird neben der Qualifikation auch auf eine gleichmäßige Gruppenverteilung von Studierenden oberösterreichischer Hochschulen sowie anderer Hochschulen geachtet.

Wir freuen uns über Bewerberinnen und Bewerber aus allen Studienrichtungen, mit diversen Backgrounds und Interessen. Erzählungen über deine Persönlichkeit und deinen Erfahrungsschatz im Motivationsschreiben sind gerne gesehen!

Bewerbungszeitraum ist von 2.-29. März 2019, 23:59 MEZ

Nach der Entscheidung des unabhängigen Auswahlkomitees informieren wir die Stipendiatinnen und Stipendiaten Anfang Mai verlässlich über die Teilnahme. Die Teilnahme an der Stipendienvergabe im Juni (genauer Termin wird noch bekanntgegeben) ist verpflichtend für Stipendiatinnen und Stipendiaten.

Bei Fragen kannst du dich gerne unter bewerbung@alpbach-ooe.org an uns wenden. 

 

Jahresbericht 2017/2018

Hier findest du auch den Jahresbericht des Club Alpbach Oberösterreich 

 

Frühere Stipendienaktionen

Die StipendiatInnen haben bei den Erfahrungsberichten 2017 jeweils unterschiedliche Gespräche und Programmpunkte näher beleuchtet, um einen möglichst vielfältigen Eindruck des Forums zu ermöglichen.

  • Johannes Kleibel
  • Cornelia Klugsberger
  • Julia Pfrendl
  • Sebastian Riepl
  • Stefan Rois
  • Josef Schmid
  • Melanie Wawra
  • Elisabeth Fuchs
  • Gabor Guta
  • Eva Maria Steidl
  • Lydia Steiner
  • Ulrike Weinbergmair
  • Philip Wolfsteiner
  • Livia Drha
  • Elisabeth Huemer
  • Karina Kögl
  • Andreas Laufer
  • Markus Dedl
  • Tanja Illetits
  • Richard Lang
  • Astrid Mayr
  • Martin Moser
  • Andreas Steinmayr
  • Michaela Stoiber
  • Sami Ukelli
  • Clemens Czapka
  • Michael Hunstorfer
  • Gabriele Mitteregger
  • Mark Mitterhuber
  • Katja Muckenhuber
  • Viktor Panhölzl
  • Andreas Röbl
  • Lukas Röper
  • Sylvia Schaller
  • Markus Schelenz
  • Stefanie Wöss
  • Denise Enöckl
  • Markus Feichtinger
  • Elke Konieczny
  • Sonja Lauss
  • Manuela Pammer
  • Martin Rupprechtsberger
  • Sabine Stallinger
  • Manuela Schwarzl
  • Silke Weineck